Schaurig-schöner Golfgruselspaß – Halloween meets Golf!

Ein hingerichteter Delinquent am Galgen auf der 1, Skelette auf Grün 12 und bunte Monster auf der 18…Nein, der Autor hat nicht zu lange „Stephen King“ gelesen, es war Halloween-Turnier am Hohenhardter Hof!

Insgesamt 60 Golf & Gruselfreunde fanden sich am 21.10. rund um die toll dekorierte Hütte an Abschlag 1 des Golf Clubs ein um dieses besondere Highlight zu erleben. An jeder der 18 Bahnen erwartete die Teilnehmer eine besondere Aufgabe, die mit schaurigem Humor aber auch jeder Menge spielerischem Talent zu lösen war. Ein Abschlag aus einem unheimlichen Waldstück, ein Fratzenkürbis als Ziel, oder sogar eine „Leiche“ an Grün 3; „kreatives Golfen“ war stets gefordert, um im Zweierscramble einen guten Score zu erzielen.

Im Vordergrund stand an diesem Tag jedoch eindeutig der (Grusel-)spaß sowie die Freude an den liebevoll dekorierten und präparierten Bahnen. Herauszuheben ist hier einerseits Bahn 9, an der man von erhöhten Abschlägen zeigen musste, dass man einigermaßen gut mit seinem Driver zurechtkommt. Ein gutes Tröpfchen zur Beruhigung war hier goldrichtig. Ein anderes Highlight bot sich an der 11. Dort musste man nicht das Loch auf dem Grün, sondern einen offenen Sarg im Grünbunker treffen. Der größten „Schrecken“ jedoch verbreitete ein unheimlicher Mönch, der leblos am Rande eines Fairways stand. „Ist der echt?“ – „Nee, der rührt sich nicht!“. In jedem Flight, der diese schaurige Gestalt sah, kam es zu diesem oder einem ähnlichen Gespräch. Ob der Mönch nun lebte oder nicht, das möchtenen wir an dieser Stelle nicht verraten. Spielen Sie doch nächstes Jahr mit und finden Sie es selbst heraus!

Alle Flights überstanden die gestellten Herausforderungen und fanden Sich nach der Runde an der Hütte zwischen Abschlag 1 und Grün 9 ein, um die gemachten Erlebnisse auszutauschen und die tolle mottogetreue Verpflegung zu genießen. Die Abschließende Siegerehrung allerdings war weniger zum Gruseln, denn es wurde richtig gutes Golf gespielt. So sicherte sich das Team von Malte Schulte und Jonas Entenmann den Sieg in der Nettoklasse B. In Klasse A gingen Marco Winter und Frank Hofstetter als Sieger hervor. Den Bruttogesamtsieg sicherten sich mit einer erspielten 75 Nico Guldan und Maya Obermüller aus Heilbronn, knapp vor dem Team der Lokalmatadoren Daniel Torresin und Franziska Schröder.

Der Jugendförderverein des Golf Club Wiesloch möchte sich an dieser Stelle bei allen Helferinnen und Helfern sowie allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern bedanken, die zum Gelingen dieses tollen Tages beigetragen haben. Wir freuen uns auf eine Neuauflage in 2018! Boo!

CK

 


Presse

 


Aktuelles

Winterspielbetrieb

Um Ihnen ein wichtiges Grundverständnis über die notwendigen Verhaltensrichtlinien und wichtigen Regelungen im Winterspielbetrieb 2017/2018 zu geben, haben wir Ihnen das wichtigste folgend zusammengefasst.

In der kalten Jahreszeit verändern sich die, auf die Rasenpflanze wirkenden, Einflussfaktoren. Neben der steigenden Anfälligkeit gegenüber Krankheiten und Bodenverdichtungen durch Nässe, sind Frost und Schnee die bekanntesten und wichtigsten Einflussfaktoren, die berücksichtigt werden müssen.

FROST
Bei der extrazellulären Eisbildung, z. B. bei Raureif, entstehen die Schäden erst durch mechanische Belastung der Pflanzen. Die Anpassung der Gräser kann durch ausgewählte Pflegemaßnahmen, wie Erhöhung der Schnitthöhe und gezielte Kaliversorgung, unterstützt werden. Eine strikte Sperrung der Flächen bei Frost ist daher für den Erhalt der Pflanzen unumgänglich.

SCHNEE
Mit Schnee bedeckte Rasenflächen sollten generell nicht betreten werden, da der Schnee durch die Last zusammengepresst wird und Schäden, wie Bodenverdichtungen und Krankheiten, entstehen können. Ausschlaggebend sind hierbei Schneehöhe und Schneekonsistenz. Bei einer geringen Schneeauflage (weniger als ca. 10 cm Höhe) wird die Druckbelastung unmittelbar auf die Gräser bzw. den Boden weitergegeben. Eine verdichtete Schneedecke behindert den Gasaustausch von Boden bzw. Pflanze mit der Atmosphäre, die Gräser können ersticken.

SPERRMASSNAHMEN
Beachten Sie stets: die Sperrmaßnahmen dienen dem Zweck, die Rasenpflanzen der gesamten Golfanlage bestmöglich zu schonen, kostspielige Langzeitschäden zu verhindern und eine perfekte Platzqualität für die nächste Golfsaison zu gewährleisten.
Je nach Wetterlage wird der Winterspielbetrieb stufenweise eingeführt. Tagesaktuell finden Sie auf unserer Homepage die aktuelle Bespielbarkeit der Golfanlage.
Bitte tragen auch Sie aktiv dazu bei, den Platz in der Winterzeit zu schonen um im nächsten Jahr einen gepflegten Golfplatz vorzufinden.


WAS MUSS STETS BEACHTET WERDEN?

  • Es sind ausschließlich erlaubt, die gesteckten Abschläge (Winterabschläge) zu bespielen.
  • Grüns, auf denen keine Fahne gesteckt ist, sind nicht anzuspielen.
  • Die Rasenabschläge der Driving Range sind gesperrt.
    Abschläge sind nur von den Matten erlaubt.
  • Herausgeschlagene Rasenstücke sind wieder einzusetzten.
  • Gesperrte Abschläge und Flächen werden durch Absperrungen gekennzeichnet und sind nicht zu betreten.
  • Nach wie vor gilt, Divot´s stets zurücklegen und Pitchmarken ausbessern.

WANN WIRD DER GOLFPLATZ GESPERRT?

  • Bei Nachtfrost, anhaltendem Frost, Reif oder Schnee bleibt der gesamte Golfplatz, incl. Übungsanlage gesperrt. Das Betreten der Grasflächen ist nicht gestattet.
  • Bei Bodenfrost über den gesamten Tag hinweg.
  • Bei langanhaltender Nässe.
  • Bei angesagtem Bodenfrost und Raureif, wird die Anlage am Abend vorsorglich gesperrt.


WIE UND WANN WIRD DER WINTERSPIELBETRIEB EINGEFÜHRT?

JE NACH WETTERLAGE...
...ist die Nutzung von Golf-Carts eingestellt! Je nach Wetterlage kann es vorab zu temporären Verboten kommen.
...muss ein Zieh- & Elektrotrolley-Verbot ausgesprochen werden.


AB 28. NOVEMBER...
...sind auf dem Platz ausschließlich die gesteckten Winterabschläge zu bespielen.

AB 29. November...
...sind keine Trolleys mehr erlaubt. Witterungsabhängig können Trolleys temporär erlaubt werden.

Die eingesetzten Marshalls sind beauftragt, auf die Einhaltung der Winterregelung zu achten und sind berechtigt, diese bei Verstößen einzufordern. Bitte helfen Sie mit, dass dies nicht notwendig wird.

Das Greenkeeper-Team wünscht seinen Mitgliedern und Gästen auch in der kälteren Jahreszeit schöne Golfrunden und bedankt sich für die Einhaltung der Winterregelungen.
Vielen Dank für die Beachtung und Ihr Verständnis.

Ihr Greenkeeper-Team

Aktueller Platzreport

Der Platz kann auf Wintergrüns bespielt werden.

Drivingrange offen! Übungsbereiche offen!

Tragepflicht!!!!
Bitte benutzen Sie in den Wintermonaten ein Tragebag auf Ihrer Golfrunde.
Danke!

Trolleys: Nein
e-Trolleys: Nein
Carts: Nein


Bitte Informieren Sie sich über die aktuelle Platzsituation in der Geschäftsstelle
oder hier auf der Homepage unter Golfanlage>Greenkeeping>Aktuelles.

Softspikes sind erwünscht!

Wettspielkalender

Kurse

Unter der Rubrik Golfkurse finden Sie unsere Kursangebote für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Hier können Sie sich zu einem Kurs anmelden!
----------------------------------------------------------------------------------

 
-----------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Winteröffnungszeiten bis Ende März 2018,  Montag bis Freitag: 10 bis 16 Uhr
Samstags 10 bis 14 Uhr, sonntags bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

 

Bitte beachten Sie, dass wir täglich in der Zeit von 13 bis 14 Uhr telefonisch nicht erreichbar sind!

Tel.: 06222 - 788 11 0

Fax: 06222 - 788 11 11

 

 

Das Wetter in Wiesloch