Jugendförderverein

Verein zur Förderung des Jugendgolf Hohenhardter Hof e.V.


Liebe aktive und inaktive Freunde des Golfsports,
Liebe Mitglieder der Golfanlage Hohenhardter Hof,

Der Golfsport wird ab dem Jahre 2016 wieder bei den olympischen
Spielen aktiv vertreten sein. Diese Perspektive ist insbesondere für die
Jugendarbeit der Golfvereine in Deutschland und hier wiederum
insbesondere für die erfolgreiche Region Rhein-Neckar Ansporn die
Jugendarbeit neu zu formieren und auf eine breitere Basis zu stellen.

In der Metropolregion Rhein Neckar wird hier bereits Hervorragendes
geleistet. Um die Jugendarbeit weiter voranzubringen und in dem Wissen,
dass jeder Golf Club alleine einen kleinen Teil - mehrere Clubs aber
gemeinsam ungleich mehr erreichen können, ist der Golfclub St.
Leon-Rot, der schon seit Jahren erfolgreich auf nationaler und
internationaler Ebene Jugendgolf-Arbeit betreibt, eine Kooperation zur
aktiven Jugendförderung mit fünf umliegenden Golfvereinen, so auch dem
GC Wiesloch Hohenhardter Hof eingegangen.

In diesem bundesweit bisher einzigartigen Projekt zur Förderung des
Kinder- und Jugendgolfsports sollen Kinder- und Jugendliche für den
Golfsport begeistert werden, Golftalente gefördert werden, um deren
durchschnittliche Spielstärke zu erhöhen und damit mittelfristig das
sportliche Niveau - bspw. der Clubmannschaft zu heben.

Ein durchgängiges Sichtungs- und Förderkonzept innerhalb der
Kooperation ermöglicht es den größten jungen Talenten aus Nordbaden
ein nationales und internationales Spitzenniveau zu erreichen und die
Farben ihres Clubs auf prestigeträchtigen Turnieren und vielleicht
sogar Deutschland bei Olympia zu vertreten.

Die Anforderungen an die Jugendarbeit sind hierdurch auch für uns
gestiegen. So wird durch ein intensiveres Kinder- und Jugend-Training und
weitere Aktivitäten ein erhöhtes finanzielles Budget u.a. für den
erhöhten Trainingsaufwand, Trainingsmaterialien und -ausrüstung und
Turnierteilnahmen benötigt.

Um die Unterstützung und Ausbildung golfbegeisterter und
leistungssportlich orientierter Kinder  und Jugendlicher in Wiesloch zu
fördern, wurde der Verein zur "Förderung des Jugendgolfs Hohenhardter Hof" gegründet. Der rechtlich selbstständige Verein verfolgt in Kooperation mit dem

GC Wiesloch Hohenhardter Hof weiterhin das Ziel, Kinder- und Jugendliche an den Golfsport Heranzuführen und für diesen faszinierenden Sport zu gewinnen.

Die Aktivitäten des Fördervereins werden zum größten Teil über Mitgliederbeiträge, Spenden und Sponsoren finanziert.

Jeder dynamische Golfclub braucht den Motor einer guten Jugendarbeit.

Werden Sie Mitglied im Verein "Förderung des Jugendgolfs Hohenhardter
Hof e.V.".  Ihre Mitgliedsanträge  können Sie bei der Geschäftsstelle der
Golfanlage Hohenhardter Hof einreichen.

Der Verein ist berechtigt für Spenden, die ihm zur Verwendung seiner
Aufgaben zugewendet werden, Spendenquittungen auszustellen (§ 50 Abs. 1
EStDV).

Mit freundlichen Grüßen,

Patrick Schröder

1. Vorsitzender - Verein zur „Förderung des Jugendgolf Hohenhardter
Hof e.V.“

Telefon: 06222-663349

Mail: schroeder-kroeger@t-online.de

Aktuelles

Winterspielbetrieb

Um Ihnen ein wichtiges Grundverständnis über die notwendigen Verhaltensrichtlinien und wichtigen Regelungen im Winterspielbetrieb 2017/2018 zu geben, haben wir Ihnen das wichtigste folgend zusammengefasst.

In der kalten Jahreszeit verändern sich die, auf die Rasenpflanze wirkenden, Einflussfaktoren. Neben der steigenden Anfälligkeit gegenüber Krankheiten und Bodenverdichtungen durch Nässe, sind Frost und Schnee die bekanntesten und wichtigsten Einflussfaktoren, die berücksichtigt werden müssen.

FROST
Bei der extrazellulären Eisbildung, z. B. bei Raureif, entstehen die Schäden erst durch mechanische Belastung der Pflanzen. Die Anpassung der Gräser kann durch ausgewählte Pflegemaßnahmen, wie Erhöhung der Schnitthöhe und gezielte Kaliversorgung, unterstützt werden. Eine strikte Sperrung der Flächen bei Frost ist daher für den Erhalt der Pflanzen unumgänglich.

SCHNEE
Mit Schnee bedeckte Rasenflächen sollten generell nicht betreten werden, da der Schnee durch die Last zusammengepresst wird und Schäden, wie Bodenverdichtungen und Krankheiten, entstehen können. Ausschlaggebend sind hierbei Schneehöhe und Schneekonsistenz. Bei einer geringen Schneeauflage (weniger als ca. 10 cm Höhe) wird die Druckbelastung unmittelbar auf die Gräser bzw. den Boden weitergegeben. Eine verdichtete Schneedecke behindert den Gasaustausch von Boden bzw. Pflanze mit der Atmosphäre, die Gräser können ersticken.

SPERRMASSNAHMEN
Beachten Sie stets: die Sperrmaßnahmen dienen dem Zweck, die Rasenpflanzen der gesamten Golfanlage bestmöglich zu schonen, kostspielige Langzeitschäden zu verhindern und eine perfekte Platzqualität für die nächste Golfsaison zu gewährleisten.
Je nach Wetterlage wird der Winterspielbetrieb stufenweise eingeführt. Tagesaktuell finden Sie auf unserer Homepage die aktuelle Bespielbarkeit der Golfanlage.
Bitte tragen auch Sie aktiv dazu bei, den Platz in der Winterzeit zu schonen um im nächsten Jahr einen gepflegten Golfplatz vorzufinden.


WAS MUSS STETS BEACHTET WERDEN?

  • Es sind ausschließlich erlaubt, die gesteckten Abschläge (Winterabschläge) zu bespielen.
  • Grüns, auf denen keine Fahne gesteckt ist, sind nicht anzuspielen.
  • Die Rasenabschläge der Driving Range sind gesperrt.
    Abschläge sind nur von den Matten erlaubt.
  • Herausgeschlagene Rasenstücke sind wieder einzusetzten.
  • Gesperrte Abschläge und Flächen werden durch Absperrungen gekennzeichnet und sind nicht zu betreten.
  • Nach wie vor gilt, Divot´s stets zurücklegen und Pitchmarken ausbessern.

WANN WIRD DER GOLFPLATZ GESPERRT?

  • Bei Nachtfrost, anhaltendem Frost, Reif oder Schnee bleibt der gesamte Golfplatz, incl. Übungsanlage gesperrt. Das Betreten der Grasflächen ist nicht gestattet.
  • Bei Bodenfrost über den gesamten Tag hinweg.
  • Bei langanhaltender Nässe.
  • Bei angesagtem Bodenfrost und Raureif, wird die Anlage am Abend vorsorglich gesperrt.


WIE UND WANN WIRD DER WINTERSPIELBETRIEB EINGEFÜHRT?

JE NACH WETTERLAGE...
...ist die Nutzung von Golf-Carts eingestellt! Je nach Wetterlage kann es vorab zu temporären Verboten kommen.
...muss ein Zieh- & Elektrotrolley-Verbot ausgesprochen werden.


AB 28. NOVEMBER...
...sind auf dem Platz ausschließlich die gesteckten Winterabschläge zu bespielen.

AB 29. November...
...sind keine Trolleys mehr erlaubt. Witterungsabhängig können Trolleys temporär erlaubt werden.

Die eingesetzten Marshalls sind beauftragt, auf die Einhaltung der Winterregelung zu achten und sind berechtigt, diese bei Verstößen einzufordern. Bitte helfen Sie mit, dass dies nicht notwendig wird.

Das Greenkeeper-Team wünscht seinen Mitgliedern und Gästen auch in der kälteren Jahreszeit schöne Golfrunden und bedankt sich für die Einhaltung der Winterregelungen.
Vielen Dank für die Beachtung und Ihr Verständnis.

Ihr Greenkeeper-Team

Aktueller Platzreport

Der Platz kann auf Wintergrüns bespielt werden.

Drivingrange offen! Übungsbereiche offen!

Tragepflicht!!!!
Bitte benutzen Sie in den Wintermonaten ein Tragebag auf Ihrer Golfrunde.
Danke!

Trolleys: Nein
e-Trolleys: Nein
Carts: Nein


Bitte Informieren Sie sich über die aktuelle Platzsituation in der Geschäftsstelle
oder hier auf der Homepage unter Golfanlage>Greenkeeping>Aktuelles.

Softspikes sind erwünscht!

Wettspielkalender

Kurse

Unter der Rubrik Golfkurse finden Sie unsere Kursangebote für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Hier können Sie sich zu einem Kurs anmelden!
----------------------------------------------------------------------------------

 
-----------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Winteröffnungszeiten bis Ende März 2018,  Montag bis Freitag: 10 bis 16 Uhr
Samstags 10 bis 14 Uhr, sonntags bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

 

Bitte beachten Sie, dass wir täglich in der Zeit von 13 bis 14 Uhr telefonisch nicht erreichbar sind!

Tel.: 06222 - 788 11 0

Fax: 06222 - 788 11 11

 

 

Das Wetter in Wiesloch