Vier-Sterne-Superior-Golfplatz - auch bei der Platzpflege

Wir wollen jeden Tag den Witterungsbedingungen angepassten optimal gepflegten Golfplatz für unsere Kunden anbieten.

Unsere Greenkeeper sind täglich von morgens bis abends - und dies bei jedem Wetter - für unsere Mitglieder und Gäste im Einsatz und kümmern sich darum, dass unsere Golfplätze in einem hervorragenden Zustand sind.

Unter der Führung des Headgreenkeepers, Frank Pätzold wird dabei das Ziel umgesetzt, den Standard unseres Platzes immer weiter zu verbessern. Auch wenn technische Probleme oder das Wetter es ihnen manchmal schwer machen, Ziel des Greenkeeper-Teams ist es, immer einen perfekten Golfplatz zur Verfügung zu stellen. Wir alle profitieren von dieser professionellen Pflege. Die Grüns sind bis weit in den Herbst hinein wirklich top und die Fairways stets in einem optimalen Zustand.

Sollten Sie einmal gesandete Grüns vorfinden oder Ihr Bag tragen müssen, denken Sie bitte immer daran, diese Vorsichts-/Pflegemaßnahme wird Ihnen und allen anderen Golfern langfristig entgegenkommen. Für Ihr Verständnis danken wir Ihnen schon jetzt.

Etikette auf und für den Platz

Bitte beachten und respektieren Sie die Etikette auch bezüglich des Golfplatzes!

  • Divots (beschädigte oder herausgeschlagene Grasnarbe) sollten immer zurückgelegt,
  • Unebenheiten und Fußspuren im Bunker eingeebnet und
  • Pitchmarken unbedingt behoben werden.

Unser Greenkeeper Team

Frank Pätzold
Head-Greenkeeper

Steffen Helwerth
Greenkeeper

Sven Schmidt
Mechaniker/Platzarbeiter

Peter Kraft
Platzarbeiter/Garten- und Landschaftspflege

Nico Krzyzik
Platzarbeiter

Nicolae Lacatus
Saisonarbeiter

Gheorghe Moldoveanu
Saisonarbeiter


10 Dinge, die Ihren Greenkeeper glücklich machen ...

10 Dinge...


Tolle Arbeit! Danke an mein Team!

Steffen, Sven, Peter, David und Rafa

 

 

Euer Headgreenkeeper

Frank Pätzold


Wissenswertes

Was Sie über die Platzpflege wissen sollten

 

Die Rasenkultivierung hat entsprechend den Ansprüchen an die Funktionsflächen (Grün, Abschlag, Spielbahn, Rauhflächen) oberste Priorität. Für die gezielte Planung von Grund-, Erhaltungs- und Regenerationspflege ist das spezielle Wissen über die Zusammenhänge von Witterung, Boden, Eigenschaften und Ansprüchen der Grasarten, Schadursachen sowie der Einfluss der einzelnen Pflegemaßnahmen und des Spielbetriebes erforderlich. Dazu kommen die Pflege der Hindernisse wie z.B. Bunker und sonstige Platzeinrichtungen.

Von zunehmender Bedeutung ist die standortgerechte Pflege und Entwicklung von Biotopen. Das Pflegemanagement erfolgt abhängig der Vegetationsbedingungen, der golfsportlichen Anforderungen und der Bauqualität des Platzes, nach ökonomischen und ökologischen Gesichtspunkten im Sinne einer Dienstleistung. Da alle Faktoren einem steten und oft schnellen Wandel unterliegen, ist ein guter und genauso schneller Informationszugang für den Greenkeeper wichtig. In diesem Zusammenhang ist das Internet als Informationsquelle und die E-mail als Transportmedium nicht mehr wegzudenken und somit Bestandteil professioneller Platzpflege.

Große Bedeutung kommt aber auch dem Berufsverband der Greenkeeper, dem Greenkeeper Verband Deutschland e.V. zu. Der Verband bietet seinen über 750 Mitgliedern eine ganze Reihe von Dienstleistungen. So vermittelt das Verbandsorgan "Greenkeepers Journal", in Verbindung mit der Fachzeitung "Rasen/Turf/Gazon", Neuheiten aus Rasenwissenschaft und -technik sowie dem praktischen Greenkeeping. Nur aktuell und zuverlässig informiert, läßt sich heute eine professionelle Golfpflatzpflege gewährleisten.

Quelle: DGV


Aktuelles

Winterspielbetrieb

Um Ihnen ein wichtiges Grundverständnis über die notwendigen Verhaltensrichtlinien und wichtigen Regelungen im Winterspielbetrieb 2017/2018 zu geben, haben wir Ihnen das wichtigste folgend zusammengefasst.

In der kalten Jahreszeit verändern sich die, auf die Rasenpflanze wirkenden, Einflussfaktoren. Neben der steigenden Anfälligkeit gegenüber Krankheiten und Bodenverdichtungen durch Nässe, sind Frost und Schnee die bekanntesten und wichtigsten Einflussfaktoren, die berücksichtigt werden müssen.

FROST
Bei der extrazellulären Eisbildung, z. B. bei Raureif, entstehen die Schäden erst durch mechanische Belastung der Pflanzen. Die Anpassung der Gräser kann durch ausgewählte Pflegemaßnahmen, wie Erhöhung der Schnitthöhe und gezielte Kaliversorgung, unterstützt werden. Eine strikte Sperrung der Flächen bei Frost ist daher für den Erhalt der Pflanzen unumgänglich.

SCHNEE
Mit Schnee bedeckte Rasenflächen sollten generell nicht betreten werden, da der Schnee durch die Last zusammengepresst wird und Schäden, wie Bodenverdichtungen und Krankheiten, entstehen können. Ausschlaggebend sind hierbei Schneehöhe und Schneekonsistenz. Bei einer geringen Schneeauflage (weniger als ca. 10 cm Höhe) wird die Druckbelastung unmittelbar auf die Gräser bzw. den Boden weitergegeben. Eine verdichtete Schneedecke behindert den Gasaustausch von Boden bzw. Pflanze mit der Atmosphäre, die Gräser können ersticken.

SPERRMASSNAHMEN
Beachten Sie stets: die Sperrmaßnahmen dienen dem Zweck, die Rasenpflanzen der gesamten Golfanlage bestmöglich zu schonen, kostspielige Langzeitschäden zu verhindern und eine perfekte Platzqualität für die nächste Golfsaison zu gewährleisten.
Je nach Wetterlage wird der Winterspielbetrieb stufenweise eingeführt. Tagesaktuell finden Sie auf unserer Homepage die aktuelle Bespielbarkeit der Golfanlage.
Bitte tragen auch Sie aktiv dazu bei, den Platz in der Winterzeit zu schonen um im nächsten Jahr einen gepflegten Golfplatz vorzufinden.


WAS MUSS STETS BEACHTET WERDEN?

  • Es sind ausschließlich erlaubt, die gesteckten Abschläge (Winterabschläge) zu bespielen.
  • Grüns, auf denen keine Fahne gesteckt ist, sind nicht anzuspielen.
  • Die Rasenabschläge der Driving Range sind gesperrt.
    Abschläge sind nur von den Matten erlaubt.
  • Herausgeschlagene Rasenstücke sind wieder einzusetzten.
  • Gesperrte Abschläge und Flächen werden durch Absperrungen gekennzeichnet und sind nicht zu betreten.
  • Nach wie vor gilt, Divot´s stets zurücklegen und Pitchmarken ausbessern.

WANN WIRD DER GOLFPLATZ GESPERRT?

  • Bei Nachtfrost, anhaltendem Frost, Reif oder Schnee bleibt der gesamte Golfplatz, incl. Übungsanlage gesperrt. Das Betreten der Grasflächen ist nicht gestattet.
  • Bei Bodenfrost über den gesamten Tag hinweg.
  • Bei langanhaltender Nässe.
  • Bei angesagtem Bodenfrost und Raureif, wird die Anlage am Abend vorsorglich gesperrt.


WIE UND WANN WIRD DER WINTERSPIELBETRIEB EINGEFÜHRT?

JE NACH WETTERLAGE...
...ist die Nutzung von Golf-Carts eingestellt! Je nach Wetterlage kann es vorab zu temporären Verboten kommen.
...muss ein Zieh- & Elektrotrolley-Verbot ausgesprochen werden.


AB 28. NOVEMBER...
...sind auf dem Platz ausschließlich die gesteckten Winterabschläge zu bespielen.

AB 29. November...
...sind keine Trolleys mehr erlaubt. Witterungsabhängig können Trolleys temporär erlaubt werden.

Die eingesetzten Marshalls sind beauftragt, auf die Einhaltung der Winterregelung zu achten und sind berechtigt, diese bei Verstößen einzufordern. Bitte helfen Sie mit, dass dies nicht notwendig wird.

Das Greenkeeper-Team wünscht seinen Mitgliedern und Gästen auch in der kälteren Jahreszeit schöne Golfrunden und bedankt sich für die Einhaltung der Winterregelungen.
Vielen Dank für die Beachtung und Ihr Verständnis.

Ihr Greenkeeper-Team

Aktueller Platzreport

Der Platz kann auf Wintergrüns bespielt werden.

Drivingrange offen! Übungsbereiche offen!

Tragepflicht!!!!
Bitte benutzen Sie in den Wintermonaten ein Tragebag auf Ihrer Golfrunde.
Danke!

Trolleys: Nein
e-Trolleys: Nein
Carts: Nein


Bitte Informieren Sie sich über die aktuelle Platzsituation in der Geschäftsstelle
oder hier auf der Homepage unter Golfanlage>Greenkeeping>Aktuelles.

Softspikes sind erwünscht!

Wettspielkalender

Kurse

Unter der Rubrik Golfkurse finden Sie unsere Kursangebote für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Hier können Sie sich zu einem Kurs anmelden!
----------------------------------------------------------------------------------

 
-----------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Geschäftsstelle:

Winteröffnungszeiten bis Ende März 2018,  Montag bis Freitag: 10 bis 16 Uhr
Samstags 10 bis 14 Uhr, sonntags bleibt die Geschäftsstelle geschlossen.

 

Bitte beachten Sie, dass wir täglich in der Zeit von 13 bis 14 Uhr telefonisch nicht erreichbar sind!

Tel.: 06222 - 788 11 0

Fax: 06222 - 788 11 11

 

 

Das Wetter in Wiesloch