1. Herrenmannschaft Golfclub Wiesloch

Herzlich Willkommen bei der Herrenmannschaft des GC Wiesloch. Unser Team besteht aus sportlich ambitionierten Spielern und ist eine gute Mischung aus eigenem Nachwuchs und „älteren“ erfahrenen Spielern. Trainiert werden wir von unserem Pro Daniel Torresin, der sich geduldig unseren mehr oder weniger gelungenen Golfschwüngen widmet.

Großzügige Unterstützung erfahren wir schon seit Jahren durch den Club und durch die Betreibergesellschaft. Das ist in der Form nicht selbstverständlich. Wir wissen das sehr zu schätzen und bedanken und dafür an dieser Stelle ganz herzlich!

Wir treten jedes Jahr in zwei Wettbewerben an.

Zum einen spielen wir in der deutschen Golfliga (DGL) Hier wird in 5er-Gruppen um den Auf- oder Abstieg in die nächste Liga gespielt. An 5 Spieltagen ist jede Mannschaft einmal der Gastgeber. An jedem Spieltag werden 1 bis 5 Punkte vergeben. Die Mannschaft mit den meisten Punkten am Ende der Saison steigt auf, zwei Mannschaften müssen den Gang in die untere Liga antreten.

Der andere Wettbewerb sind die baden-württembergischen Mannschaftsmeisterschaften (kurz: BWMM). Dieser wird in 6 Ligen mit je 8 Teams an einem Wochenende auf einem neutralen Platz ausgetragen. Gespielt wird am ersten Tag ein Zählspiel (4 Einzel und 3 Vierer). Am zweiten Tag geht es dann im Lochwettspiel um den Auf- oder Abstieg. Es steigen jeweils zwei Mannschaften auf bzw. ab.

 

Saison 2019

Folgenden Spieler bilden den Mannschaftskader für die Saison 2019:

Torsten Böser
Stefan Botzenhardt
Simon Herzog
Andreas Haaf
Martin Hipp
Markus Klein-Reesink
Jan Kübler
Alexander Rutz
Sebastian Rutz
Frederick Schröder
Christian Schulz
Michael Tognino
Marco Venghaus
Markus Wittmann

 

 

DGL (Deutsche Golfliga)

In der DGL spielten wir in dieser Saison in der Landesliga. Die Auslosung führte uns in nördlichere Gefilde. Mit Bachgrund und Altenstadt waren zwei Plätze dabei, die die meisten von uns noch nie gespielt haben.

1.       Spieltag Bensheim
Die Saison begann in Bensheim. Der Platz war uns aus den vergangenen beiden Jahren bestens bekannt. Die dort erworbenen Platzkenntnisse konnten leider nur wenige von uns in gute Scores umsetzen. So haben wir bei für die Jahreszeit eisigen Temperaturen einen klassischen Fehlstart hingelegt und den letzten Platz belegt. Damit war der Aufstieg in weite Ferne gerückt und der Kampf um den Klassenerhalt begann.

Erwähnenswerte Einzelergebnisse waren eine 72 von Martin Hipp und eine 78 von Marco Venghaus, die sich jeweils um einen Schlag unterspielen konnten.

2.       Spieltag Bachgrund

Dieser Spieltag verlief besser für uns. Trotz einer unglücklichen Disqualifikation von Martin Hipp konnten wir hinter der Heimmannschaft aus Bachgrund einen zweiten Platz belegen. Das beste Einzelergebnis spielte Markus Wittmann mit einer 76.

 

3.       Spieltag Seligenstadt

Der 9 Lochplatz in Seligenstadt musste zweimal bewältigt werden. Mit 42 Schlägen über Par erspielten wir ein sehr gutes Gesamtergebnis. Das gelang jedoch auch den Mannschaften aus Bachgrund und Seligenstadt, so dass wir uns mit dem dritten Platz zufrieden geben mussten.

Immerhin konnten sich mit Markus Klein-Reesink (74), Markus Wittmann (75) und Jan Kübler (78) drei Spieler unterspielen. 

4.       Spieltag Altenstadt

In den letzten beiden Spieltagen ging es nun darum, den Verbleib in der Liga zu sichern. In Altenstadt haben wir nicht schlecht gespielt, doch leider reichte es nur zum vierten Platz. Das war auch der Gesamtstand nach diesem Spieltag. Martin Hipp spielte mit einer 73 das beste Ergebnis.

5.       Spieltag Wiesloch

Der letzte Spieltag sollte dann über den Klassenerhalt entscheiden. Die Mannschaft aus Bachgrund hatte bereits den Aufstieg sicher. Alle anderen Mannschaften lagen eng zusammen.

Es musste daher mindestens ein zweiter Platz her, um sicher das rettende Ufer zu erreichen. Wir waren trotzdem optimistisch, da sich unser Platz für Auswärts-Mannschaften in der Regel als recht „sperrig“ erweist. Und so war es auch in diesem Jahr, unsere Gegner hatten die gewohnten Probleme mit den Schräglagen. Wir konnten mit Ergebnissen von 3 bis 8 über Par sehr konstante Runden ins Clubhaus bringen und gewannen damit sicher diesen Spieltag! Sebastian Rutz spielte mit 75 das beste Ergebnis. Sein Bruder Alexander Rutz hatte mittlerweile seinen Trainingsrückstand aufgeholt und konnte sich mit 76 Schlägen ebenfalls unterspielen.

Mit dem Tagessieg am letzten Spieltag sind wir noch auf den zweiten Platz vorgerückt. Die Mannschaft aus Bachgrund war in dieser Saison die bessere Mannschaft und hat verdient den Aufstieg in die Oberliga geschafft.

Abschlusstabelle: http://www.deutschegolfliga.de/index.cfm/gruppen/gruppe-details/3667

 

 

BWMM  (baden-württembergische Mannschaftsmeisterschaft)

Die BWMM fand am 28.9./29.9.2019 im Golfclub Ravensburg statt. Nach dem Aufstieg im letzten Jahr in die zweite Liga konnte das Ziel nur der Klassenerhalt sein.

In Ravensburg erwartete uns ein Platz, der nicht allzu schwer ist, dafür hatte der starke Wind so seine Tücken. Am ersten Tag im Zählspiel konnten wir den sechsten Platz erreichen. Damit stand uns ein Abstiegsspiel gegen unseren „Dauergegner“ aus Heilbronn bevor, gegen den wir in den vergangen Jahren immer verloren hatten.

In diesem Jahr war das Lochwettspiel spannend wie noch nie. Die Entscheidung fiel erst im letzten Match am letzten Loch. Dieses Loch musste Stefan Botzenhardt unbedingt teilen. Vor den Augen der Mannschaftskollegen behielt er die Nerven und konnte mit einem Par das Loch sogar gewinnen. Damit war der Jubel groß und wir dürfen auch im nächsten Jahr in der 2. Liga antreten.

Erfreulich, dass mit Jan Kübler unser jüngster Spieler zum Ende der Saison immer besser in Schwung kam und ein tolles Wochenende spielte. Eine 77 bedeutet das beste Einzelergebnis. Auch das Lochwettspiel konnte er gegen einen starken Gegner für sich entscheiden.

 

Ausblick 2020

In nächsten Jahr wird sich unsere Mannschaft personell verändern. Mit Christian Fritsch, Dennis Dehm und Andre Emig wechseln drei starke Spieler aus Heidelberg-Lobenfeld zu uns.

Damit sollten wir in der DGL gute Chancen auf einen Aufstieg haben. Wir spielen in einer Gruppe mit Bruchsal, Tiefenbach, Johannesthal und golfyouup(Pforzheim).

Das Ziel in der BWMM bleibt der Klassenerhalt der 2. Liga. Diese wird am 3.10./4.10.2020 in Glashofen ausgetragen.

Alle Plätze befinden sich in nicht allzu großer Entfernung. Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen.


Aktuelles

Der geplante Vortrag am 12.12. mit dem Thema - mit Hypnose mein Leben schnell und effektiv verbessern - findet leider nicht statt.


Wir bedanken uns für Ihr Verständnis.

 

 

hier finden Sie die ab sofort gültigen Platzregeln!

 

 

Aktueller Platzreport

Liebe Mitglieder, liebe Gäste, ab dem 2.12.2019 werden wir unsere Grüns sperren und die Wintergrüns müssen dann angespielt werden. Unsere Grüns haben sich eine Verschnaufpause verdient und müssen über die bevorstehenden Wintertage geschont werden, um zum Saisonbeginn 2020 wieder zu funktionieren. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ab dem 2.12.2019:

Platz: offen

Wintergrüns

Cart: nein

Trolley: nein

Bags müssen getragen werden.

Bis zum 2.12.2019

Platz: offen

Sommergrüns

Carts: nein

Trolleys: ja

 

 

Kurse

Unter der Rubrik Golfkurse finden Sie unsere Kursangebote für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Hier können Sie sich zu einem Kurs anmelden!
----------------------------------------------------------------------------------

 

 -----------------------------------------------------------------------------------

DGV Platzreife Special: weitere Kurse finden im Frühjahr 2020 wieder statt.


______________________________________________________

 

 

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten Geschäftsstelle bis Ende März 2020

Montag bis Freitag: 10 bis 16 Uhr

Samstag und an Feiertagen: 10 bis 14 Uhr

sonntags: geschlossen

Tel.: 06222 - 788 11 0

Fax: 06222 - 788 11 11

______________________________________________

Adventure Golf:

Aktuell hat die Adventure Golf-Anlage Winterpause!

Das Wetter in Wiesloch